Willkommen in der Stadt der Türme

von Heike Salzer

Der Landesverband AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. richtet im Zuge der Interkulturellen Wochen (IKW) die Filmpremiere „Vielfalt verbindet“ aus.
Die Filmpremiere mit anschließender Diskussion zum Thema „Vielfalt und Demokratie im Jerichower Land“ findet im Burg Theater am 18.09.2017, 17.00 – 19.00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Filmpremiere "Vielfalt verbindet"

von Bernhard Ruth

Die Stadtverwaltung Burg teilt mit, dass ab Montag, 18.9.2017, die Errichtung bzw. der Bau von 30 Mitfahrerparkplätzen an der Zufahrt zum Burger Ortsteil Madel beginnt. Im Anschluss daran erfolgt eine Sanierung der Fahrbahndeckschicht. Die Arbeiten werden mittels halbseitiger Sperrung des Verkehrs bis 20.10.2017 realisiert. Die bauausführende Firma ist Eurovia VBU GmbH aus Magdeburg. Die Anwohner werden gebeten auf die Ausschilderung zu achten.

von Heike Salzer

Kinderleicht, so wünschen wir uns Behördengänge!

Dieser Zukunft ist die Stadtverwaltung in Burg ein kleines Stückchen näher gekommen. Denn seit Anfang September ist es nun auch im Bereich der KITA-Verwaltung sowie im Bereich Steuern möglich, Termine vorab online zu buchen.

von Heike Salzer

Die Sprechstunde von Bürgermeister Jörg Rehbaum am 05. September 2017 auf dem Magdalenenplatz wurde von den Burgern wieder sehr gut angenommen. Viele Bürger sprachen sich lobend über das Rolandfest aus.
Es wurde geplaudert aber auch Probleme an den Bürgermeister herangetragen. Hinweise zu verunkrauteten Gehwegen, ungepflegten Plätzen, defekten Straßenlampen und über die Nichteinhaltung vorgeschriebener Verkehrsgeschwindigkeiten wurden gegeben. Die Hinweise lässt Bürgermeister Jörg Rehbaum nun in der Verwaltung prüfen.

 

von Bernhard Ruth

Informationen zum Programmablauf und Verkehrseinschränkungen für das Rolandfest

Wenn das der Burger Roland wüsste ... Mit drei neuen Aktionen wollen die Macher des 16. Rolandfestes die Besucher überraschen und begeistern. Schon vor der offiziellen Eröffnung der drei tollen Tage steht eine Stadtwette ins Haus (wir berichteten an dieser Stelle bereits dazu).

Nach der Wettauflösung startet das Fest mit der Welturaufführung von „Mein Lied für Burg“. Daran hatten dutzende Burger mitgeschrieben und sich so an der Aktion der Volksstimme beteiligt. Ihre Verse nach der Melodie des Volksliedes „Hoch auf dem gelben Wagen“ werden von Rainer Voß von der Kreismusikschule und vom Schlager-Newcomer Martin Zimmermann aus Zerbst live vorgetragen.

Daran anschließend beginnt das Rolandfest mit Musik, Show und Unterhaltung auf den beiden Bühnen am Magdalenen- und Rolandplatz. Zum Auftakt gibt es unter den Augen des Rolands die große „SAW-Party“ mit Warren Green, den SAW-Dancers und der Band „einzig&artig“. Auf dem Magdalenenplatz gibt es von 19.00 bis 24.00 Uhr Rock’n’Roll bis der Arzt kommt mit „Schmerzlos“. In dieser Band musizieren zahlreiche bekannte Mediziner der Region.

Traditionell erwartet auch der große Schaustellermarkt auf dem Gummersbacher Platz wieder Jung und Alt.

von Bernhard Ruth

Am 31. August 2017, 11.30 Uhr, nahm Bürgermeister Jörg Rehbaum in der Tourist-Information der Stadt Burg (Bahnhofstraße 10a) die symbolische Freischaltung der neuen Homepage vor.

Unter www.touristinfo-burg.de ist nun ein weiteres Mosaiksteinchen für eine gesamttouristische Außendarstellung der Stadt Burg ist fertiggestellt.

von Heike Salzer

ÖSA Bezirksdirektor Frank Meyer und Gebietsvertriebsleiter Torsten Hirschmann überreichten an den Bürgermeister Jörg Rehbaum einen Scheck in Höhe von 2.550 EUR. Am Donnerstag den 24.08.2017, um 14:00 Uhr fand in Gütter die offizielle Übergabe statt. 

 

von Heike Salzer

Wette um das größte Ausmalbild Sachsen-Anhalts 

Mit dem größten Ausmalbild Sachsen-Anhalts wird das diesjährige Rolandfest (1. bis 3. September 2017) spektakulär eröffnet. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, am Freitag, 1, September, 16 Uhr, das 12,4 Quadratmeter große Bild mit Motiven der Gartenschau-Stadt Burg kunterbunt zu bemalen. Dafür haben sie bis 18 Uhr, dem offiziellen Start des 16. Rolandfestes Zeit.

von Heike Salzer

Am Dienstag, 15. August 2017 wurden den ersten beiden Antragstellern symbolische Schecks aus dem Verfügungsfonds für die Realisierung ihrer Projekte überreicht.
Frau Michaela Delorme bekam den Scheck für die Aufstellung eines Fahrradbügels vor der Bäckerei Delorme in der Brüderstraße 15; Herr Emanuel Conrady für die Umgestaltung einer Pflanzfläche auf dem Magdalenenplatz zum "Urbanen Begegnungsraum".

von Heike Salzer

Beantragung von LEADER-Fördermitteln des ELER, ESF und EFRE bis zum 31. August 2017. Weitere Informationen finden Sie im anliegenden Aufruf.

Aufruf zur Beantragung

von Heike Salzer

Beginn der Sanierungsarbeiten in der Platanenallee im Flickschupark
In der Platanenallee im Flickschupark werden ab 21. August 2017 die Bauarbeiten an den Wegen sowie am angrenzenden Gelände beginnen. Um eine Komplettsperrung des Parkes so gering wie möglich zu halten, werden zwei Bauabschnitte gebildet.
In der Zeit vom 21. August bis 3. September ist die Allee weiterhin für Fußgänger und Radfahrer passierbar. Mit geringfügigen Einschränkungen ist jedoch zu rechnen. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit und Verständnis für die Einschränkungen im Verkehrsablauf.
In der Zeit vom 4. September bis voraussichtlich 31. Oktober wird der gesamte Park für alle Verkehrsteilnehmer und Fußgänger voll gesperrt. Nach den Sanierungsarbeiten ist eine erneute Öffnung für Fußgänger und Radfahrer beabsichtigt.



Share |
QR-Code für diese Seite