Musiktheater - TRANSITOPIA - ein multilingueales Musik- und Figurentheater

Am 19. Mai 2018 kommt die Esperantos, ein selbstgebauter Katamaran an den Niegripper See, um eine 'Botschaft' zu verkünden - aber auf die andere Tour.....! Der gemeinnützige Verein "projekt doritzki - für darstellende Kunst und Meer e.V. 'und 'Blue Teco', ein Tech-Start-Up von Umweltingenieuren teilen eine Vision von Nachhaltigkeit. Dafür werden sie diesen Sommer Europa im Herzen durchqueren.
Um 18:30 Uhr (Einlass 17:30 Uhr) beginnt das MUSIKTHEATER "TRANSITOPIA" - gespielt wird die Geschichte über das Fremdsein und Nicht-Ankommen können, die Rastlosigkeit und den Verlust der Heimat. Verortet in dem zeitlosen Kontext einer utopischen Welt der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft, problematisiert das Stück die dystopische Prognose unseres gesellschaftlichen Miteinanders, frei nach dem Motto: die Gemeinschaft ist tot, es lebe die Gemeinschaft. Praktisch heißt das: das Boot fährt jeden Tag weiter, verwandelt sich abends am nächsten Anlieger in die Bühne. Menschen werden zu Zuschauern, nehmen am Ufer Platz. Theater ohne Grenzen.
Ab 20:15 Uhr beginnt dann das Konzert mit der "Vielharmonie Band + Martin Rühmann". Der Eintritt ist frei.

Zurück



Share |
QR-Code für diese Seite