Aktuelles

 

Burg richtet Landesgartenschau 2018 aus

Die Landesgartenschau 2018 findet in Burg statt. Das Kabinett gab dafür am Dienstag im Rahmen der auswärtigen Kabinettssitzung in Brüssel grünes Licht und bestätigte damit das Votum der Vergabekommission. Die Stadt Burg, die sich gegen die Mitbewerber Arneburg, Naumburg (Bad Kösen), Magdeburg und Sangerhausen durchsetzte, wird nach Aschersleben (2010), Wernigerode (2006) und Zeitz (2004) der vierte Ausrichter einer Landesgartenschau.

Pressemitteilung Staatskanzlei Sachsen-Anhalt

 
"Land hält sich nicht an eigenen Fahrplan"
 
Die Laga-Entscheidung wurde am Dienstag, 28. Februar 2012, um zwei Wochen vertagt. Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD) hat dafür wenig Verständnis. "Die Landesregierung sollte sich an den festgelegten Fahrplan halten, viele haben auf eine Entscheidung gewartet und waren angespannt. So bleibt die Anspannung noch für weitere zwei Wochen erhalten."
 



Chronologie des Jahres 2012

Logo zur Landesgartenschau 2018
17. Januar 2012 Die Bewerbungskommission besucht die Stadt Burg, um sich vor Ort ein Bild zu machen und sich über das Konzept zu informieren.
19. Januar 2012 Pressetermin mit der Volksstimme zur Berichterstattung "Bereisung"
Februar 2012 Die Vergabeentscheidung wird vom Land vorbereitet.
28. Februar 2012 Entscheidung über die Vergabe wird verschoben.
2. - 4. März 2012 Präsentation des Projekts LAGA auf der Landesbauausstellung
6. März 2012 Burg ist Austragungsort der LAGA 2012!
10. März 2012 LAGA-Einstiegsparty in der Gerberei mit Besichtigung des Weinbergs
15. März 2012 MDR filmt erstmalig zur LAGA Burg.
20. März 2012 Ausstrahlung des Beitrags bei MDR Sachsen-Anhalt aktuell
22. März 2012 Arbeitsbesuch der Projektgruppe in Aschersleben
28. März 2012 Arbeitsbesuch der Projektgruppe in Wernigerode
10. April 2012

LAGA-Projektgruppe wird gebildet
Mitglieder: Jörg Rehbaum, Bürgermeister, Sonnhild Noack FBL, Runa Bohne FBL, Mario Schmidt FBL, Andrea Gottschalk, SGL

24. April 2012 Die von Herrn Grams umgestaltete "LAGA-Hütte" wird dem Förderverein für Werbetouren und Präsentationen übergeben.
24./25. April 2012 Auftaktgespräche mit Planungsbüros und Beratern beginnen
25. April 2012 Bürgermeister Jörg Rehbaum informiert in der Vostandssitzung des Regionalverbandes Elbe-Börde-Heide (Tourismusverband) über das Konzept der LAGA
28. April 2012 Die "LAGA-Bude" kommt auf dem Burger Autofrühling zu ihrem ersten Einsatz.
1. Mai 2012 Die Aktion "Blumenampeln für Burg" wird erstmals vom Förderverein LAGA Burg durchgeführt.
2. Mai 2012 Die Projektgruppe besucht die Landesgartenschau in Löbau.
3. Mai 2012 Die Projektgruppe besucht die Landesgartenschau in Bamberg.
16. Mai 2012 Öffentliche Fraktionssitzung der SPD zum Thema LAGA 2018.
22. Mai 2012 Marktkauf übergibt 400,00 EUR aus Spendenwürfelaktion an Förderverein LAGA Burg
5. Juni 2012 Der Arbeitskreis der Wirtschaftsförderer des Landkreises tagt und informiert sich über das Projekt LAGA. Der Goethepark wurde besichtigt, die anderen Flächen werden im Oktober in Augenschein genommen.
14. Juni 2012

Start der internen Ideenkonferenz in der Verwaltung
Information über das Projekt auf dem Regionalen Erfahrungsaustausch Tourismus der IHK

19. Juni 2012

Besuch der Stadt Prenzlau zum Erfahrungsaustausch - Prenzlau richtet die LAGA 2013 in Brandenburg aus.

20. Juni 2012

 Fortsetzung der Ideenkonferenz

21. Juni 2012

Auftaktsitzung der Interministeriellen Arbeitsgruppe "Landesgartenschau" in Burg

9. Juli 2012

Vorstellung des Konzeptes auf der Sitzung des Rotary-Clubs Burg-Genthin

14. Juli 2012

1. Bürgerspaziergang findet statt.
35 Bürger nehmen bei strömenden Regen beim Spaziergang im Areal des Goetheparks und Schlachthofes teil und informieren sich über das Konzept.

 24. Juli 2012

Besuch vom Landesamt für Denkmalpflege in Vorbereitung der erforderlichen Rahmenkonzeption für die Umgestaltung des unter Denkmalschutz stehenden Goetheparks, des Ehrenfriedhofs und des sowjetischen Ehrenmals sowie des Weinberg. Auch der Flickschupark soll nach der Besichtigung unter Schutz gestellt werden.

 26. Juli 2012

 Auftaktgespräch mit dem Landesverwaltungsamt in Halle zu Fördermöglichkeitem

 06. Septemberr 2012

 Unterzeichnung des Vertrages mit dem Büro HNW Landschaftsarchitektur aus Hildesheim. Das Büro wird die Stadt Burg bei der Vorbereitung und Durchführung des Realisierungswettbewerbes begleiten.

 08. September 2012

Nochmalige Aufführung der Lasershow, die anlässlich der Bewerbungstour erarbeitet wurde, auf dem Burger Rolandfest.

 15. September 2012

 2. Bürgerspaziergang über die Flächen des Weinbergs, der künftigen Ihle-Gärten und des Flickschuparks - 40 Bürger nehmen teil.

 26. September 2012

 Arbeitsgespräch/Erfahrungsaustausch der Projektgruppe in Bamberg, Ausrichter der LAGA 2012 in Bayern.

 15. Oktober 2012

Information  zum Stand der Projektvorbereitung auf der öffentlichen Mitglieder-versammlung des SPD-Ortsvereins

 17. Oktober 2012

Die große Lenkungsrunde mit Vertretern aus Politik und  Fachverbänden, Sachverständigen verschiedenster Interessengruppen und der Projektgruppe der Stadtverwaltung tagt erstmals.
(Mitglieder sind: Herr Engel, Frau Langner, Herr Endert, Herr Wendrich, HerrPatté, Herr März, Herr Schulz - alle Bau- und Umweltausschuss -, Herr Dr. Kruse (GF Stadtwerke), Herr Röhrich (BIG eV), Frau Goohsen (LV Gartenbau), Herr Stein (GALA eV), Herr Krüger (NABU), Frau Sohl (KV Gartenfreunde Burg), Frau Ahlert und Herr Weber (Einzelhändler), Frau Mihlan (MD Tourismusverband, Herr Schiwek (ABISA), Herr Dr. Vogt (SR und Vors. des FV LAGA Burg), Herr Rehbaum (Bürgermeister) Frau Noack, Frau Bohne, Herr Schmidt, Frau Gottschalk (Projektgruppe Stadt Burg) Herr Erben (Stadt Burg).

 12. November 2012

Expertenrunde zum Umgang mit dem sowjetischen Ehrenmal und dem deutschen Soldatenfriedhof im Goethepark tagt - Teilnehmer

 05. Dezember 2012

 Das Preisgericht in Vorbereitung und durchführung des landschaftsarchitektonischen Wettbewerbs "Landesgartenschau 2018" tagt erstmals - Teilnehmer

 19. Dezember2012

Die Stadt Burg lobt zur weiteren Planung der 4. Landesgartenschau in Sachsen-Anhalt einen nichtoffenen landschaftsarchitektonischen Wettbewerb "Landesgartenschau Burg 2018" mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren auf Grundlage der Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF) und der Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW 2008) aus.

 

 



Share |
QR-Code für diese Seite