Aufhebung des Katastrophenfalles

Landrat hebt Ausrufung mit dem heutigem Tage 8:00 Uhr auf

Katastrophenschutz Hochwasser 2013
hier: Aufhebung des Katastrophenschutzfalls

Mit Wirkung 8:00 Uhr des 17.Juni 2013 wird nach § 16 (1)des Katastrophenschutzgesetzes das Ende des Katastrophenfalls festgestellt.

Basis für die Feststellung des Endes des Katastrophenfalls ist folgende Lageeinschätzung:
Die Pegelstände belaufen sich am 17. Juni 2013 um 7:00 Uhr

am
Pegel Barby:                              7:00 Uhr  587 ,  AS II
Pegel Niegripp:                          7:00 Uhr  799…AS II.
Pegel Tangermünde…:             7:00 Uhr  6,54   AS II

Durch die gesunkenen Pegelstände in Verbindung mit den getroffenen Sicherungsmaßnahmen des Katastrophenschutzstabes, der mitwirkenden Kräfte der Kommunen sowie der überörtlichen Hilfskräfte und Organisationen besteht nach fachlicher Einschätzung der Deichabschnitte der Elbe und des Ehleumflutbereiches im Landkreis keine erhebliche Gefahr mehr für Leib und Leben, Gesundheit oder für die lebenswichtige Versorgung einer Vielzahl von Personen oder Sachwerte, die eines koordinierten Einsatzes der verfügbaren Kräfte und Mittel unter einer gemeinsamen Gesamtleitung bedürfen.


gez. Lothar Finzelberg
Landrat

Zurück



Share |
QR-Code für diese Seite